Asylanten und das Desaster am Brenner, ARD & Co verbreiten Fake News

Heinz-Christian Strache: “Unzählige illegale Zuwanderer aus Afrika überqueren seit letztem Jahr täglich die österreichische Grenze aus Italien kommend. Polizisten sprechen von bis zu 30.000 illegalen Grenzübertritten allein im letzen Jahr”. 72 % der Österreicher verlangen eine Schließung des Brenners.

Dass man in Deutschland nicht mehr viel medial von der Invasion von Hunderttausenden/Jahr/Europa mitbekommt, ist einzig dem restriktiven Informationsverhalten der Bundesregierung geschuldet, die nicht will, dass dieses Thema vor der Bundestagswahl die Wähler beeinflusst! Kein Thema für die überregionalen Medien sind die vielen illegalen Grenzübertritte über die Schweiz von Basel nach Lörrach oder Weil am Rhein. Allein in Konstanz  kamen in 2016 mehr als 7.000  Flüchtlinge illegal über die Schweizer Grenze nach Deutschland, fast doppelt so viele wie 2015.  Auch in Lindau  herrscht aus dem österreichischen Bregenz kommend ein munteres Einreisetreiben, die Dunkelziffer der Nicht-Erwischten wird sehr hoch sein. Gerne  kommen die mobilen jungen Männer auch von Frankreich nach Kehl. Wer aufmerksam durch die Städte geht, sieht wer angekommen ist. Heute Italien, morgen Deutschland.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten